SOLLBRUCHSTELLE - KUNST AM STERBENDEN BAU

Die SOLLBRUCHSTELLE ist ein Kunstprojekt, das den kritischen Übergang von einem Altbau zu einem Neubau erfahrbar macht. Nämlich dadurch, dass ein entsprechendes Kunstwerk die Vergänglichkeit nicht bloss thematisiert, sondern sich seiner eigenen Vergänglichkeit ausliefert: Alle Kunst, die am und im sterbenden Bau präsentiert wird, verschwindet mit dem Abbruch.

 

PROJEKT 02 - 3. bis 13. SEPTEMBER 2014
Das Projekt 02 von SOLLBRUCHSTELLE fand vom 3. bis 13. September 2014 in der Liegenschaft "Unteres Gstad" an der Seestrasse 49 in Zollikon statt. Mit etwa 1'000 Besuchern dürfen wir auch dieses Jahr von einem vollem Erfolg sprechen. Folgende zeitgenössische Künstler haben partizipiert: Yves BächtigerChrista de CarougeRobert CavegnDer PfeilAndrea EbenerStella GlitterA.C. KupperPaul PolarisPaul Wyler